Lebenslagen

Mindestlohn

Eine ständige Mindestlohnkommission passt die Höhe des Mindestlohns regelmäßig an.

Sie prüft im Rahmen einer Gesamtabwägung, welche Höhe des Mindestlohns geeignet ist, zu einem angemessenen Mindestschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beizutragen, faire und funktionierende Wettbewerbsbedingungen zu ermöglichen sowie Beschäftigung nicht zu gefährden. Sie orientiert sich bei der Festsetzung des Mindestlohns nachlaufend an der Tarifentwicklung.

Die Mindestlohnkommission beschließt alle 2 Jahre über die Höhe des Mindestlohns und begründet ihre Entscheidung schriftlich.

Seit 01.01.2015 galt ein Mindestlohn von EUR 8,50. Seit 01.01.2017 beträgt er EUR 8,84.

Die Zollverwaltung kontrolliert die Einhaltung des Mindestlohns.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Er basiert auf Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 13.02.2018.