Wahlscheinantrag bequem per Internet

Die Wahlbenachrichtigungen für die Wahl des baden-württembergischen Landtages sind mittlerweile in den Gemmrigheimer Briefkästen angekommen. Sie mussten bis spätestens 21.02.2021 zugestellt sein.

Auch zur Landtagswahl kann die Erteilung eines Wahlscheines schriftlich, elektronisch oder persönlich beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig. Wir bitten aus Gründen des Infektionsschutzes darum, die Briefwahlunterlagen möglichst kontaktlos zu beantragen:

Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen.

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an c.naegele@gemmrigheim.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben.

Aufgrund der hohen Zahl der zu erwartenden Briefwahlanträge bitten wir bereits jetzt um Verständnis für eine entsprechende Bearbeitungszeit. So schnell als möglich werden wir Ihnen die Briefwahlunterlagen durch unsere Amtsbotin zustellen lassen.

Der Wahlschein kann bis zum 12. März 2021, 18:00 Uhr im Rathaus, Ottmarsheimer Straße 1, Bürgerbüro, Zimmer 02, schriftlich, elektronisch oder mündlich (nicht aber telefonisch) beantragt werden.

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Gemeinde Gemmrigheim unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Bärbel Petters, Tel. 07143 97221,
E-Mail: b.petters@gemmrigheim.de

Caroline Nägele, Tel. 07143 97213
E-Mail: c.naegele@gemmrigheim.de