Die Gemeinde ist auf der Suche nach Wohnraum

Vermehrt erreichen uns Anfragen von Menschen auf Wohnungssuche.

Die Gemeinde Gemmrigheim hat selbst derzeit keinen freien Wohnraum zur Verfügung. Daher möchten wir auf diesem Wege alle Wohnungs- und Hauseigentümer ansprechen, die leerstehende Wohnungen oder Häuser zur Verfügung haben.

Wir suchen ganz gezielt nach folgenden Objekten:

2- bis 3-Zimmer Wohnungen im Erdgeschoß mit Terrasse oder Garten(-anteil) für die Errichtung von so genannten „Kindernestern“. Dabei handelt es sich um eine Form der Kindertagespflege. Die Gemeinde möchte interessierte Tageseltern bei der Schaffung solcher Kindernester unterstützen und sieht diese Betreuungsform als wichtige Ergänzung zum bestehenden Betreuungsangebot in Gemmrigheim.

3- bis 4-Zimmer-Wohnungen oder Häuser für junge Familien. Es gehen vermehrt Anfragen ein, dass insbesondere junge Familien nach Gemmrigheim zuziehen möchten, jedoch keinen geeigneten Wohnraum finden können. Weiter gibt es in der Gemeinde gut integrierte Geflüchtete (insbesondere Familien), die gerne hier bei uns in Gemmrigheim außerhalb der gemeindlichen Unterbringung bleiben möchten.

Gerne stehen Ihnen Bürgermeister Frauhammer (Telefon 07143/972-14, E-Mail j.frauhammer@gemmrigheim.de) sowie Hauptamtsleiterin Frau Petters (Telefon 07143/972-21, E-Mail b.petters@gemmrigheim.de) zur Verfügung.

(Erstellt am 25. Oktober 2019)