Durchführung von Verkehrszählungen mit Videotechnik

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart findet am Donnerstag, den 16.05.2019, ganztägig, eine Verkehrsuntersuchung zum Ersatzneubau der Enzbrücke im Zuge der B 27 statt.

Hierzu werden Verkehrserhebungen in Videotechnik am Knotenpunkt 4 - K 1625 / K1623 (Kirchheimer Straße) durchgeführt.Der Aufbau erfolgt voraussichtlich am Tag vorher. Die relativ unauffälligen Videokameras werden i.d.R. auf Stativen aufgestellt. Bei der Durchführung von Verkehrszählungen mit Videotechnik wird bei der Festlegung des Bildausschnitts und der Bildqualität darauf geachtet, dass die im Fahrzeug befindlichen Personen und die Kfz-Kennzeichen nicht identifizierbar sind. Da somit keine personenbezogenen Daten anfallen, ist diese Vorgehensweise datenschutzrechtlich unbedenklich.