Neue Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Landesregierung hat am 17.03.2020 die zweite Verordnung (45,2 KiB) über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 erlassen.

Damit wurden der Betrieb von Kultur- und Bildungseinrichtungen, Kinos, Schwimm- und Hallenbäder, Sportstätten, Gaststätten, Spiel- und Bolzplätze und weitere Einrichtungen untersagt oder eingeschränkt.

Seitdem sind nun alle weiteren Verkaufsstellen des Einzelhandels geschlossen.

Nicht davon betroffen sind der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Ab-hol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Hofläden, Raiffeisen-, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Diese Geschäfte haben dafür zu sorgen, dass die erforderlichen Hygienestandards, die Steuerung des Zutritts und das Vermeiden von Warteschlangen sichergestellt sind. Zu diesem Zweck wird ihnen gestattet, auch an Sonn- und Feiertagen zu öffnen.

Der Betrieb von Gaststätten wird bis zum 19. April 2020 grundsätzlich untersagt. Von diesem Verbot ausgenommen sind Schank- und Speisegaststätten sowie Mensen, wenn sichergestellt ist, dass

  • die Plätze für die Gäste so angeordnet werden, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist,
  • Stehplätze so gestaltet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleistet ist und
  • Schank- und Speisegaststätten frühestens ab sechs Uhr geöffnet haben dürfen und spätestens ab 18 Uhr geschlossen werden müssen.

Gewerbliche Übernachtungsangebote dürfen nur noch zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden.

Der Betrieb der Kindertageseinrichtungen sowie der Schulbetrieb an der Grundschule mit Mensa und Kernzeitenbetreuung in Gemmrigheim bereits seit Dienstag eingestellt. Auch die Gemeindebücherei und das Jugendhaus bis auf weiteres geschlossen. Das Angebot der Onleihe der Gemeindebücherei ist weiterhin nutzbar. Veranstaltungen der Schiller-Volkshochschule finden nicht statt.

Die Hallen der Gemeinde Gemmrigheim (Festhalle, Kelter, Wasenhalle und die Schulsporthalle) sind bis auf weiteres geschlossen, ebenso die Spielplätze der Gemeinde und der Bolzplatz an der Schulsporthalle.

Um die Arbeitsfähigkeit der Verwaltung aufrecht zu erhalten, sind ebenfalls besondere Maßnahmen nötig. Das Rathaus bleibt aus diesem Grund verschlossen.

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Anliegen einen persönlichen Besuch notwendig macht oder ob sich dieses nicht auch telefonisch oder per E-Mail mit dem zuständigen Sachbearbeiter klären lässt. Eine E-Mail oder ein Anruf sind dem persönlichen Kontakt vorzuziehen.

Der Zutritt zum Rathaus ist zu den Öffnungszeiten grundsätzlich erst nach Anmeldung über die Türsprechanlage möglich (bitte klingeln Sie und waren auf Rückmeldung).

In diesem Zusammenhang wird mit Ihnen geklärt, ob Ihr Anliegen einen persönlichen Besuch notwendig macht. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie fragen, ob Sie

  • innerhalb der letzten Tage in einem der vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiete identifizieren Regionen gewesen sind.
  • Kontakt gehabt haben mit einer Person, die in diesem Zeitraum aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, oder bei der eine COVID-19-Erkankung festgestellt wurde,
  • bei Ihnen Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall festzustellen sind und
  • ob Sie sich gesund fühlen.

Unsere Mitarbeiter haben das Recht, einzelne Besucher zurückzuweisen, deren Anliegen sich auf schriftlichem oder fernmündlichem Wege klären lässt oder die eindeutige Symptome aufweisen bzw. von denen bekannt ist, dass sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Mittlerweile ändert sich die Lage so schnell, dass eine aktuelle Berichterstattung in Informationen über das Amtsblatt aufgrund seiner nur wöchentlichen Erscheinungsweise nicht mehr sinnvoll möglich ist.

Wir versuchen, über die Aushangkästen der Gemeinde die neusten Informationen auszuhängen, wissen aber auch da von einem gewissen zeitlichen Versatz.

Sehr schnell erreichen Sie die Informationen der Gemeinde Gemmrigheim hier über die Internetseite.

Auch das Landratsamt Ludwigsburg stellt für die Landkreisbevölkerung aktuelle Informationen und allgemeine Hinweise rund um das Corona-Virus online zur Verfügung. Das Robert-Koch-Institut stellt auf seinem Internetauftritt ebenfalls wichtige Informationen zur Verfügung (www.rki.de). Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig dort über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Bleiben Sie gesund!

Dr. Jörg Frauhammer
Bürgermeister

(Stand: 18.03.2020)