Weinbergbewässerung 2020

Gemmrigheim ist eine vom Weinbau geprägte Gemeinde. Gute Randbedingungen für den Weinbau zu schaffen, sind der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat ein wichtiges Anliegen.

Zur Sicherung der Qualität im lokalen Weinbau werden in der Sommerzeit viele Weinberge in Gemmrigheim bewässert. Gleichermaßen gilt das für den Anbau von Obst. Die Gemeinde richtet dafür wie in den vergangenen Jahren am Parkplatz der Wasenhalle und an der Kläranlage Zapfstellen ein, an denen die Winzer und Obstbauern Wasser zur Bewässerung ihrer Weinberge und Obstwiesen holen können. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit haben wir uns dieses Jahr entschieden, die Zapfstellen schon früher bereitzustellen und die Möglichkeit, Gießwasser zu holen, schon jetzt möglich zu machen.
 
Um dies für alle Seiten möglichst unbürokratisch, gerecht und wirtschaftlich regeln zu können sowie einen störungsfreien Betrieb und ein Mindestmaß an Sicherheit gegenüber Missbrauch und Sabotage durch Dritte zu erzielen, erfolgt die Abgabe von Wasser unter den folgenden Bedingungen, die aufgrund der geltenden Corona-Verordnung gegenüber dem letzten Jahr etwas modifiziert werden müssen.
 
Die Vereinbarung mit der Gemeinde Gemmrigheim bezüglich der Bereitstellung von Wasser für die Weinbergbewässerung finden Sie hier (171,2 KiB).
 
Seitens der Gemeinde hoffen wir mit diesem auf „Treu und Glauben“ basierenden Vorgehen dem Bedarf und den Ansprüchen der Winzer, Obstbauern und der Gemeindeverwaltung gerecht zu werden.
 
Wir planen die Wasserausgabe ab dem 11. Mai 2020.
Antragstellungen sind ab sofort möglich.
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich dazu bitte telefonisch oder schriftlich beim Bürgerbüro, Frau Hohmann, Tel. 972-11 oder per E-Mail an s.hohmann@gemmrigheim.de.
 
Dr. Jörg Frauhammer
Bürgermeister