Aufruf an alle Hundehalter – gutes Zusammenleben durch Rücksicht

Grafik mit Hund, Hundekotbeutel und dem Text Das kommt mir nicht in die Tüte und das Wort nicht ist durchgestrichen

Als Hundebesitzer übernehmen Sie mit der Anschaffung Ihres Tieres Verantwortung.

Die beginnt bei der regelmäßigen Fütterung, geht weiter über die Zuneigung, Pflege und Gesunderhaltung und endet schließlich bei der ordnungsgemäßen Entsorgung von Hundekot.
Immer wieder gehen bei uns Beschwerden ein, dass Hundebesitzer es mit der Entsorgung des Hundekots nicht sehr ernst nehmen. Sie lassen die Hinterlassenschaft ihres Vierbeiners einfach liegen.Die „großen Geschäfte“ der Vierbeiner auf öffentlichem oder privatem Grund sehen nicht nur unappetitlich aus und sind mehr als ärgerlich, weil man hineintreten kann, sie sind sogar gefährlich:Hundekot kann mit Würmern und anderen Krankheitserregern infiziert sein und stellt bei Übertragung auf den Menschen, besonders bei Kindern, eine Gesundheitsgefährdung dar.Auch auf landwirtschaftlich genutzten Flächen ist mit Hundekot verunreinigtes Gras und Heu als Viehfutter nicht mehr verwertbar.

Daher: Kleine und größere Hinterlassenschaften müssen sofort entfernt werden. Dies ist nicht nur den Mitmenschen gegenüber höflich, sondern auch vorgeschrieben.

Zur Hundekot-Entsorgung unterwegs:

  • Nehmen Sie immer eine Plastiktüte beim Spaziergang mit Ihrem Hund mit.
  • An vielen Stellen stehen für Sie Behälter bereit, bei denen sich kostenlos Beutel entnehmen können. Nehmen Sie nur so viele Beutel mit, wie Sie für diesen „Gassigang“ benötigen. Es kommen nach Ihnen auch noch andere Hundehalter und wollen einen Beutel.
  • Gehen Sie mit der Hand in die Tüte oder den Hundekotbeutel, greifen Sie die Hinterlassenschaft auf, stülpen Sie die Tüte um und verknoten Sie sie.
  • Werfen Sie die geschlossene Tüte in einen der vielen öffentlichen Hundekotbeutel oder zu Hause in den Restabfallbehälter (nicht in die Biotonne).
  • Werfen Sie auf keinen Fall die Beutel in die Landschaft, sie verrotten nicht! Auch ist keinem geholfen, wenn Sie die gefüllten Hundekotbeutel den Wengertern oder Landwirten auf die Trockenmauern legen!

Wer Hundekot liegenlässt, riskiert ein Verwarnungsgeld. Der gemeindliche Vollzugsdienst ist regelmäßig zu Kontrollgängen unterwegs.Übrigens: Die Hundesteuer ist kein Entgelt für die Beseitigung des Hundekots!

NEU +++ NEU +++ NEU +++

Im Bürgerbüro (Z.02 im Rathaus) werden wir in Kürze eine Servicestelle für Hundehalter eingerichtet haben. Dort können Sie dann kostenlos Plastikbeutel zur Entsorgung des Hundekots abholen.  Auch die nachstehende Karte mit den Standorten der Hundekot-Eimer liegt dort dann für Sie aus.

Ortsplan von Gemmrigheim mit den Hundekotbeutelstationen und Mülleimern eingezeichnet

Weiter gibt es Hundekotbeutelbehälter und -spender in verschiedenen Farben und Ausführungen sowie unsere „Mach-Mit-Hunde-Bandanas“ mit coolen Sprüchen. Diese können Sie auch direkt erwerben in unserem Fan-Shop unter https://shop.spreadshirt.de/mein-gemmrigheim/all.

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei. Frau Hohmann und die Kolleginnen aus dem Bürgerbüro sind alle selbst Hundehalterinnen und freuen sich auf Sie!