Nutzung unserer Feldwege – Für ein gutes Miteinander!

In Baden-Württemberg sind Feldwege dem Gemeingebrauch gewidmet, jedoch nur als beschränkt öffentlicher Weg für die Bewirtschaftung der angrenzenden land- und forstwirtschaftlichen Grundstücke.

Es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit, wenn Feldwege ohne Sondernutzungserlaubnis befahren werden. Mit ihren krautreichen Säumen und Wegrändern sind insbesondere die unbefestigten Feldwege Lebens- und Rückzugsraum vieler heimischer Grünlandarten und der von ihnen abhängigen Insekten.Und nicht nur seit Ausbruch der Corona-Pandemie erfreuen sich unsere Feldwege großer Beliebtheit bei Naturfreunden, Fahrradfahrern und Spaziergängern. Auch viele Hundehalter nutzen unser Feldwegenetz fürs „Gassigehen“ und den Auslauf ihres Tieres.Sie sehen, die Feldwege sind wichtig und notwendig und werden vielseitig und von vielen Beteiligten genutzt. Dies kann erfolgreich und gut nur mit rücksichtsvollen Verhalten funktionieren – für ein gutes Miteinander!
Die Grafik zeigt auf, welche Regeln dabei zu beachten sind: