Projektaufruf 2022

Zur Förderung von Kleinprojekten, die dem Erhalt des Steillagenweinbaus und der Weinkulturlandschaft dienen, haben elf Kommunen und der Landkreis Ludwigsburg 2020 den Verein „Regionalentwicklung Neckarschleifen“ gegründet.

Damit wurde die Voraussetzung geschaffen, das Förderprogramm Regionalbudget zu nutzen. Das Regionalbudget für Kleinprojekte ist ein auf Bundesebene ausgewiesener zusätzlicher Fördertopf zur Stärkung des ländlichen Raums.

Vorsitzender des Vereins ist Bürgermeister Dr. Frauhammer (Gemmrigheim). Seine Stellvertreter sind Bürgermeister Seibold (Kirchheim am Neckar) und Landrat Allgaier.

Der Verein fördert investive Projekte zum Erhalt der Weinsteillagen entsprechend der Ziele des integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts „ILEK- Neckarschleifen“ aus den Themenfeldern:

  • Steillagenweinbau als kulturelles Erbe und Imageträger der Region: Steillagenweine profilieren
  • die Wein-Kultur-Landschaft Neckarschleifen als Erlebnisraum und Tourismusdestination ausbauen
  • Weinbergterrassen mit neuer Zukunft – innovative Nutzungen und Perspektiven für brachfallende Steillagen
  • das Kulturerbe als Gemeinschaftsaufgabe – Bewusstsein schaffen und Partner finden.

Eine erfolgreiche Projektkampagne im Jahr 2021 liegt hinter uns. Viele interessante Projekte aus den verschiedensten Bereichen konnten dabei gefördert werden, wie beispielsweise eine Geocaching-Tour, ein Biege- und Ausdrehwerkzeug für Monrackbahnen, Wein- und Planwägen, LandArt in den Lauffener Steillagen, Ruheoasen in den Steillagen oder die Sanierung eines Eiskellers.

Für den neuen Aufruf suchen wir Ihre Ideen!

Haben Sie Ideen für großartige und innovative Projekte, die dem Erhalt oder der Förderung der wertvollen Kulturlandschaft der terrassierten Weinsteillagen dienen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Bewerben können sich juristische Personen des öffentlichen Rechts (Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Vereine, Verbände) und natürliche Personen und Personengesellschaften (Privatpersonen, GbR, KG, Landwirte).

Welche Projekte fördern wir?

Die Investition muss innerhalb der Gemarkung der Mitgliedskommunen umgesetzt werden. Diese sind Benningen am Neckar, Besigheim, Bönnigheim, Freiberg am Neckar, Gemmrigheim, Hessigheim, Ingersheim, Kirchheim am Neckar, Lauffen am Neckar, Mundelsheim und Walheim.

Die Projekte mit einer Netto-Investitionssumme zwischen 2.500 € und 20.000 € müssen im Jahr 2022 vollständig umgesetzt und abgerechnet werden. Insgesamt stehen Mittel in Höhe von 200.000 € zur Verfügung.

Einsendeschluss für Ihren Antrag ist der 08. November 2021 (Eingang bei der Geschäftsstelle). Ihr Antrag muss die Projektbeschreibung und eine grobe Kostenschätzung enthalten. Genehmigungen anderer Behörden, Angebote sowie eine detaillierte Kostenschätzung können noch bis zum 20. Dezember 2021 der Geschäftsstelle nachgereicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle. Diese erreichen Sie telefonisch unter 07141/144-42474 oder per E-Mail an Regionalentwicklung-Neckarschleifen@Landkreis-Ludwigsburg.de

Sie sehen, die Förderung ist sehr vielseitig. Nun freuen wir uns auf Ihre neuen, kreativen Ideen.

Verein Regionalentwicklung Neckarschleifen e.V.

Bürgermeister Dr. Frauhammer
Vorsitzender

(Erstellt am 12. Oktober 2021)