Rücksicht nehmen!

In der letzten Zeit häufen sich wieder die Eingaben bei unserer Verwaltung, dass es auf dem kombinierten Wirtschafts-, Rad und Fußweg zwischen Gemmrigheim und Besigheim zu Auseinandersetzungen zwischen Radfahrern und den Bewirtschaftern der angrenzenden Weinberge kommt.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und alle Beteiligten zu einem guten Miteinander aufrufen.

Es handelt sich hierbei keineswegs um einen Radweg. Die Nutzung steht Wengertern, Radfahrern wie auch Fußgängern gleichermaßen zu. Diese gemeinsame Nutzung verlangt ein respektvolles Miteinander. Dies bedeutet, dass die Wengerter ihre Fahrzeuge dich an die Mauern parken und die Radfahrer durchaus auch mal langsamer fahren oder gar stoppen, wenn es z.B. zu Begegnungsverkehr mit Fußgängern kommt.

Der Bauhof wird Banner aufhängen, um insbesondere Ortsfremde auf die Besonderheit eines kombinierten Wirtschafts-, Rad und Fußweges aufmerksam zu machen.