Unser Gemmrigheim – Markungsputzete 2021

Seit vielen Jahren wird in Gemmrigheim die jährliche Markungsputzete durchgeführt.

Zahlreiche Vereine, Organisationen, Privatpersonen, aber auch die Jugendfeuerwehr und Schüler und Lehrer der Gemmrigheimer Grundschule beteiligen sich regelmäßig an dieser Aktion. Die Gemarkung wird dabei von Unrat, Abfällen und Ablagerungen gesäubert, die verantwortungslose Mitmenschen achtlos weggeworfen oder bewusst unrechtmäßig entsorgt haben. Im vergangenen Jahr waren es knapp 50 freiwillige Helfer, die mit Handschuhen und Plastiksäcken ausgestattet, Straßen, Feld- und Waldwege, öffentliche Anlagen und das Neckarufer von Unrat befreit haben. Regelmäßig wird dabei aufgesammelt, was nicht in die Natur gehört: angefangen von Flaschen, Dosen, Plastikteilen, Radkappen, Autoreifen bis hin zu Fahrrädern, Möbeln und Elektrogeräten.

Leider kann aufgrund der Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie keine Markungsputzete in gewohnter Manier stattfinden. Wir haben uns daher zu einer To-Go-Variante entschlossen und uns dabei an das Vorbild des Ploggings gehalten.

"Plocka" ist das schwedische Verb für Aufsammeln. Zieht man die ersten drei Buchstaben (plo) mit dem Wort "jogga" (schwedisch für Jogging) zusammen, ergibt sich der Wortmix: "Plogga"; die aktive und in Deutschland gebräuchlichere Form ist "Plogging". Plogging ist das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit zu tun, kombiniert mit dem guten Gefühl, die Welt ein bisschen besser zu machen.Plogging ist also nichts anderes, als beim Joggen nebenbei Abfälle aufzusammeln. Oder anders ausgedrückt: Das gute Gefühl, etwas für die eigene Gesundheit zu tun, mit dem guten Gefühl zu kombinieren, Gemmrigheim ein bisschen besser zu machen. Plogging geht selbstverständlich auch in der Variante „Spazierengehen“ und „Walking“.Die Gemmrigheimer Markungsputzete ist eine Gemeinschaftsaktion der Gemmrigheimer Bürgerinnen und Bürger unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jörg Frauhammer. Mitmachen kann jeder, Jung und Alt, körperlich fit und weniger fit, Einzelpersonen oder Gruppen. Wichtig sind der Spaß und die Bereitschaft, etwas für unsere Gemeinde tun zu wollen. Mehr braucht es nicht!

Jeder Teilnehmer erhält dafür einen Gemmrigheimer Engagementpunkt und seine persönliche Markungsputzete-Tüte. Diese erhalten Sie, wenn Sie sich vorab per E-Mail an s.hohmann@gemmrigheim.de oder unter Tel. 07143/972-11 anmelden. Gruppen geben bitte die Teilnehmerzahl an. Kinder- und Seniorengruppen sind herzlich willkommen.Ausgabe der Starter-Sets solange der Vorrat reicht.

So einfach läuft unsere Markungsputzete in der Plogging-to go-Variante:

  • Ziehen Sie sich zu Ihrem üblichen Lauf-/Wander- oder Spaziergang-Outfit feste Handschuhe an, zum Beispiel Gartenhandschuhe.
  • Befestigen Sie Ihren persönlichen Pin aus dem Starter-Set am Revers; so können Sie sich unterwegs besser erkennen.
  • Stecken Sie einen oder zwei Müllbeutel aus dem Markungsputzete-Starter-Set ein.
  • Halten Sie die Augen offen: Sie werden staunen, wie viele Abfälle Sie unterwegs finden.
  • Sammeln Sie auf, was andere weggeworfen haben oder was aus überquellenden Mülleimern vom Winde verweht wurde.
  • Entsorgen Sie den Müll fachgerecht in den Mülltonnen, die am Bauhof für diese Aktion bereitstehen. Größere Fundstücke dürfen Sie gerne dem Bauhof melden (Tel. 0162 1048103), dann holt sie dieser ab. Außerhalb der Geschäftszeiten des Bauhofs stellen Sie bitte die Müllbeutel aus der Sammelaktion vor dem Hoftor ab. Sollten Ihnen die Müllbeutel ausgehen, erhalten Sie beim Bauhof gerne weitere.
  • Vergessen Sie nicht, vorher noch ein Foto von Ihrem Ergebnis zu posten. Die Hashtags #Plogging, #Gemmrigheim, #meinGemmrigheim oder #Markungsputzete2021 machen Ihre Aktion in den sozialen Netzwerken bekannt.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und die Unterstützung!
Achten Sie bitte auf jeden Fall auf die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln.
Bleiben Sie gesund!

Ihre Gemeinde Gemmrigheim