Neubürgerrundgänge

In regelmäßigen Abständen lädt Bürgermeister Frauhammer alle Neubürgerinnen und Neubürger zu einem Rundgang durch den Ort ein.
Gemeinsam führt der Weg zu den öffentlichen Plätzen und Einrichtungen der Gemeinde wie Rathaus, Festhalle oder Grundschule.Nicht zu kurz kommen beim gemeinsamen Spaziergang aber auch die typischen Gemmrigheimer Ecken und „Winkele“, über die es durchaus interessante Geschichten und Anekdoten zu erzählen gibt. Pfarrer Fröschle lädt ein zu einer Besichtigung der Johanneskirche und der Turmkapelle (entfällt ggf. in Pandemiezeiten). Unterwegs sind Haltepunkte mit kleinen Snacks vorgesehen. Den Spaziergang durch Gemmrigheim begleitet außerdem Weinerlebnisführerin Tanja Müller-Heinrich, die informativ und kurzweilig auch das eine oder andere gute Tröpflein aus heimischem Anbau kredenzen wird. Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr am Rathaus. Die Teilnahme ist den Neubürgerinnen und Neubürgern vorbehalten und nur nach vorheriger Anmeldung möglich per E-Mail an Frau Pabsdorf, p.pabsdorf@gemmrigheim.de oder telefonisch unter Tel. 07143 97227. Bei großer Nachfrage werden Ersatztermine geben.
Die jeweiligen Termine erfahren Sie im Amtsblatt. 




Auf Tour mit dem Schultes

Bürgermeister Dr. Frauhammer nimmt Sie mit auf eine unterhaltsame Tour durch Gemmrigheim. Gemeinsam führt der Weg zu den öffentlichen Plätzen und Einrichtungen der Gemeinde wie Rathaus, Festhalle oder die alte Mühle. Nicht zu kurz kommen beim gemeinsamen Spaziergang aber auch die typischen Gemmrigheimer Ecken und „Winkele“, über die es durchaus interessante Geschichten und Anekdoten zu erzählen gibt. Unterwegs sind Haltepunkte mit kleinen Snacks vorgesehen. Gerne begleitet Weinerlebnisführerin Tanja Müller-Heinrich den Spaziergang durch Gemmrigheim und kredenzt dabei das eine oder andere gute Tröpflein aus heimischem Anbau.




Führung durch das Naturdenkmal Steillagen

Gemmrigheim ist wunderschön am Neckar gelegen. Rings herum ragen die Steillagenweinberge in die Höhe. Immer mehr wird sich Gemmrigheim bewusst, welche Kostbarkeit man da besitzt – einen ganz besonderen Schatz der Weinkultur. Die prominenteste Gemmrigheimer Steillage, die „Ketterschen“ sind sogar als Naturdenkmal klassifiziert.Ulrich Schweiker, der Seniorenbeauftragte der Gemeinde Gemmrigheim, hat viel Wissenswertes über die Steillagen zusammengetragen und gibt dieses Wissen gerne bei einem gemeinsamen Spaziergang auf seine humorige Art an Interessierte weiter. Die Führung kann mit leckeren Tröpfchen aus den Steillagen ergänzt werden.

Kontakt und Buchung:

Termine nach Vereinbarung

Gruppenführung
Preis pro Gruppe: € 50,-
Verpflegung auf Anfrage.

Anmeldung:
Gemeinde Gemmrigheim
Tourismusinformation im Bürgerbüro
Sabrina Hohmann
Tel.: 07143-972 11
s.hohmann@gemmrigheim.de