RADKultur in Gemmrigheim

Radfahrbeauftragte der Gemeinde

Radfahrbeauftragte Caroline Kanzler mit ihrem Fahrrad vor dem Rathaus

Ansprechpartner für alle Belange rund um das Thema Radfahren in Gemmrigheim ist unsere Radfahrbeauftragte Caroline Kanzler. Sie erreichen sie in Zimmer Z.14 im Rathaus, telefonisch unter 07143 972 14 oder per Mail an radkultur@gemmrigheim.de

Arbeitskreis RADKultur in Gemmrigheim

Wir laden hiermit alle Fahrradbegeisterten in Gemmrigheimzu unserem Arbeitskreis RADKultur in Gemmrigheim ein. Wir treffen uns 2x im Jahr und bei Bedarf und besprechen gemeinsam anstehende Themen rund ums Radfahren in Gemmrigheim.

Herzlich willkommen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die Freude am Fahrradfahren haben und uns mit Ihren Ideen und Engagement tatkräftig unterstützen wollen.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer und Ideen.

Ihre Caroline Kanzler
Radfahrbeauftragte der Gemeinde Gemmrigheim

Der ADFC Fahrradklima-Test 2022

Wie ist es um das Radfahren in Gemmrigheim bestellt? Macht es Spaß oder ist es eher stressig? Diesen Fragen geht der große ADFC Fahrradklima-Test nach. Die Online-Umfrage zur Zufriedenheit der Radfahrer*innen wird in diesem Jahr zum zehnten Mal durchgeführt. Vom 1. September bis zum 30. November 2022 können Bürger*innen das Fahrradklima in Ihrer Kommune bewerten. Auch wir sind an diesen Ergebnissen interessiert, daher machen Sie bitte mit beim ADFC Fahrradklima-Test 2022!

Dabei wird dieses Mal ein besonderer Fokus auf den ländlichen Raum gelegt, denn dort gibt es viel Potential für den Radverkehr und einen hohen Nachholbedarf beim Infrastrukturausbau. Bürgermeister Dr. Frauhammer ruft die Bürgerinnen und Bürger in Gemmrigheim auf, bis Ende November zahlreich an der Abstimmung teilzunehmen. Wir wollen einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr, von dem alle Gemmrigheimerinnen und Gemmrigheimer profitieren. Dabei setzen wir auch auf das Fahrrad und haben bereits die ersten Maßnahmen zu einer neuen Mobilität in Gemmrigheim umgesetzt bzw. in Planung. Um weitere Maßnahmen anzustoßen, brauchen wir Ihre Rückmeldung, denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein. Wir bitten Sie daher, sich ein paar Minuten für die Befragung zu nehmen.

Link zur Umfrage

Sie finden die Online-Umfrage ab 01.09.2022 auf www.fahrradklima-test.de.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, online an der Umfrage teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro im Zimmer Z.02 (Erdgeschoss) des Rathauses. Dort erhalten Sie das Papierformular für die Umfrage. 

Der ADFC Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen, die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen zum Radfahren im ländlichen Raum. Dabei geht es darum, ob zentrale Ziele wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten oder Arbeitsstätten mit dem Fahrrad gut erreichbar sind, wie sicher sich die Wege in die Nachbarorte anfühlen, ob für Pendler:innen Fahrradparkplätze an Bahnhöfen vorhanden sind und um die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen.

Förderung durch das Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.

Shirts im Radkultur-Design

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu unserer Initiative "RADKultur in Gemmrigheim" und fahren Ihre Touren künftig in Shirts mit dem neuen Logo.

Hier geht es zum Online-Shop der Gemeinde Gemmrigheim.

STADTRADELN 2022

Die Gemeinde Gemmrigheim war in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal bei der Aktion STADTRADELN des Landkreis Ludwigsburg dabei. Nach einem erfolgreichen Start 2021 sind die Zahlen in diesem Jahr leider etwas zurückgegangen. Woran dies gelegen haben mag, muss noch analysiert werden. Dennoch können alle Teilnehmenden stolz auf ihre Leistungen sein und auch auf jeden Kilometer, den sie fürs Klima und das eigene Wohlbefinden geradelt sind.

77 Gemmrigheimer*innen (2021: 81) meldeten sich in diesem Jahr bei der Aktion an und schwangen sich in den drei Aktionswochen vom 1. bis 21. Juli 2022 aufs Rad. Bis Ende Juli konnten die gefahrenen Kilometer noch nachgetragen werden und nun liegt die Auswertung vor.

Gemeinschaftlich Kilometer sammeln, CO2 vermeiden und fit bleiben. Das sind die Ziele der bundesweiten Aktion. Und gemeinsam macht das Fahrradfahren gleich noch viel mehr Spaß. Insgesamt 9 Teams (2021: 12) haben sich in Gemmrigheim zusammengefunden und sind gemeinsam in die Pedale getreten.

Frei nach dem Motto „Jeder Kilometer zählt“ haben die Radelnden 19.027 km (2021: 25.107) zusammengebracht. Das entspricht 4,05 km je Einwohner*in (2021: 5,58).

Gemmrigheim hat es damit leider nur auf Platz 11 im Landkreis Ludwigsburg geschafft, wenn man die Kommunen unter 10.000 Einwohnern miteinander vergleicht (2021: Rang 5).

Gut für die Umwelt und das Klima war die Aktion allemal. 2.930 kg CO<sub>2</sub> (2021: 3.691) konnten durch das STADTRADELN 2022 in Gemmrigheim reduziert werden.

Hier die Teilnehmenden der Aktion STADTRADELN auf dem Siegertreppchen:

Teams

  1. ADFC Radler: 10.093 km 
  2. Im Gräble: 2.140 km 
  3. Offenes Team Gemmrigheim: 1.952 km.

Nur knapp das Siegertreppchen verpasst haben die Mitarbeitenden der Gemeinde Gemmrigheim, die zusammen mit Bürgermeister Frauhammer insgesamt 1.924 km erradelt haben.

Teilnehmende

  1. Albrecht Ritter (Team Im Gräble): 1.482 km 
  2. Klara Metz (Team ADFC Radler): 865 km 
  3. Renate Schweiker (Offenes Team Gemmrigheim): 606 km.

Im Rathaus sind wir besonders stolz auf Silvia Adler vom Bürgerbüro, die 515 km erradelte und damit im Gesamtranking Platz 8 erreichte.

Wir sagen herzlichen Dank für jeden gefahrenen Radkilometer beim STADTRADELN 2022. Die Ehrungen werden wir bei nächster Gelegenheit vornehmen.