Natur | Umwelt | Klima

Landschaftsschutzgebiete

In Gemmrigheim und Umgebung gibt es viele schöne Orte und unzählige Möglichkeiten, die Natur in vollen Zügen zu genießen. Nicht erst seit der Corona-Pandemie schätzen Besucher aus Nah und Fern die landschaftlich besonders schönen „Fleckchen“ in und um Gemmrigheim.

Zwei dieser schönen Bereiche sind Landschaftsschutzgebiete.

Wir haben Ihnen eine Karte sowie die genaue Lage dieser beiden Landschaftsschutzgebiete mit allen wichtigen Informationen auf einer Seite zusammengestellt.

LEA - Ludwigsburger Energieagentur e.V.

Die LEA ist Ansprechpartner zu den Themen Energieeffizienz, Wärmewende, Bauen, Renovieren und Stadtentwicklung in der Region Ludwigsburg.

Sie unterstützt Städte und Kommunen im Landkreis Ludwigsburg bei Analyse, Planung und Durchführung von energetischen Modernisierungsmaßnahmen für Quartiere sowie kommunale Objekte, bei der Konzeption von Nah- und Fernwärmenetzen bis hin zu komplexen Klimaschutzkonzepten und der kommunalen Wärmeplanung.

Die Gemeinde Gemmrigheim ist Mitglied der Ludwigsburger Energieagentur. Damit profitieren auch alle Bürgerinnen und Bürger Gemmrigheims von den kostenfreien Beratungsangeboten, verbesserten Förderbedingungen und einem fachlichen Partner für alle Themen rund um Energie und Klimaschutz.

Die LEA als Partner des PV-Netzwerks Baden-Württemberg

Durch Informationen, Beratungen und regelmäßigen Wissens- und Erfahrungsaustausch der unterschiedlichsten Akteure wollen wir Hemmnisse beim Ausbau der Photovoltaik überwinden.

Dazu fördert das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg den Aufbau von regionalen Netzwerken in allen zwölf Regionen Baden-Württembergs und deren landesweite Koordination im Rahmen der Solaroffensive.

jetzt informieren

Die LEA als Partner des Klimaschutznetzwerks Solaroffensive im Landkreis Ludwigsburg

Von dem großen Potenzial zur solaren Energieerzeugung wird bislang nur ein Bruchteil in unserer Region genutzt. Um für die Nutzung der Solarenergie zu sensibilisieren und dem steigenden Interesse mit kundigem Fachpersonal entgegen zu treten, ist im Rahmen des Netzwerks ein intensiver Austausch und eine Maßnahmenentwicklung geplant.

Dazu fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit kommunale Netzwerke die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

jetzt informieren

Über die LEA

Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. wurde im Jahr 2006 als gemeinnütziger Verein gegründet und ist Ihr unabhängiger Berater im Bereich Energie und Klimaschutz.

Mitglieder der Energieagentur sind neben dem Landkreis Ludwigsburg derzeit 33 Kommunen.​ Außerdem die Kreishandwerkerschaft Ludwigsburg, Energieversorger, verschiedene Institutionen, wie Haus- und Grund oder die Solarinitiative, und Privatpersonen.

Gefördert wird die LEA durch das Land Baden-Württemberg, den Landkreis Ludwigsburg und die Stiftung "Natur- und Umweltschutz" der Kreissparkasse Ludwigsburg.

Klimaschutz

Der Klimawandel ist die große Herausforderung der Menschheit im 21. Jahrhundert. Industrie, Politik, Bürger - Klimaschutz geht uns alle etwas an. 

Kennen Sie Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck? Im Durchschnitt verursacht jede Privatperson in Deutschland einen Treibhausgas-Fußabdruck je nach Berechnungsmethode zwischen 11 und 12,5 Tonnen CO2 pro Jahr. 

Möchten Sie Ihren individuellen Treibhausgasbeitrag ermitteln? Und durch welche Maßnahmen könnten Sie einen Beitrag dazu leisten? Ermitteln Sie unter den nachstehenden Links des Umweltbundesamtes und des WWF Ihre aktuelle CO2-Bilanz und optimieren Sie diese für die Zukunft.

Hier geht es zum CO2-Rechner des Umweltbundesamtes (Grobanalyse; Zeitdauer: ~2min)
Hier geht es zum CO2-Rechner des WWF (Feinanalyse; Zeitdauer: ~5-10min)

Weiterführende Informationen zur Klimaneutralität und was Sie tun können

"Der nachhaltige Warenkorb": ein Ratgeber für umweltbewussten und sozialen Konsum
"Klimaneutral leben": eine kostenlose Publikation des Umweltbundesamts für Verbraucher

Klimaschutz - Förderprogramme für Privatpersonen

Sowohl von dem Bundesland Baden-Württemberg als auch von der Bundesrepublik gibt es zahlreiche Förderprogramme, um Privatpersonen beim Klimaschutz und der Energieeffizienz zu unterstützen. Allerdings sind viele dieser Bezuschussungen für die Bürgerinnen und Bürger unbekannt. Wir haben diese Problematik erkannt und möchten unseren Einwohnern helfen "Licht in den Förderdschungel" zu bringen. 

Daher haben wir Ihnen eine Liste von Links zusammengestellt, mit denen Sie schnell und unkompliziert überprüfen können, ob Ihr angestrebtes Vorhaben förderfähig ist. Denn durch eine Bezuschussung sind viele Vorhaben wirtschaftlich wesentlich lukrativer und rentabel. 

Zur Einordnung für Sie:
Wenn Sie beispielsweise das Stichwort Heizung in der Förderdatenbank eingeben, erscheinen 85 Suchergebnisse und damit potenzielle Fördermöglichkeiten.

Die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Förderungen aller Art. Durch die intuitive Suchfunktion mithilfe von Schlagwörtern gelangen Sie schnell an das richtige Förderprogramm.

Die L-Bank ist das zuständige Förderinstitut für Baden-Württemberg. Als Förderbank unterstützt diese die Vorhaben von Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen gleichermaßen. Mit dem Förder-Wegweiser auf der Webseite sind Sie nur noch wenige Klicks von Ihrem Fördervorhaben entfernt!

Für Hauseigentümer hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine eigene Seite mit Förderprogrammen im Gebäudebereich zusammengestellt. Hierbei wird in kurzen Zusammenfassungen Förderungen für die Bereiche Beratung, Bauen, Sanieren und Heizen vorgestellt. Zur schnellen Übersicht ist die Seite insbesondere für Gebäudeeigentümer zu empfehlen.