Paten für Baum- und Pflanzbeete

In den vergangenen Wochen haben wir engagierte Gemmrigheimer Bürgerinnen und Bürger gesucht, die ein Stück Natur vor ihrer Haustür hegen und pflegen und dafür Verantwortung übernehmen möchten. Die ersten Interessenten haben sich gemeldet. Dafür bereits herzlichen Dank.

Umsetzung der ersten Beetpatenschaften

Lina Petrovits, die seit September ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim Bauhof absolviert sowie Mia Krämer, Auszubildende im 1. Lehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten im Rathaus, haben zusammen mit Bauhofgärtner Jochen Böß geeignete Pflanzen für die Beete ausgesucht. Im Rathaus wurde eine Vereinbarung mit den Paten entwickelt, die künftig die Rahmenbedingungen der Patenschaften festlegen wird. Das Pflanzenmaterial und die fachliche Unterstützung erhalten die Paten vom Bauhof. Baumschneidemaßnahmen sowie die Verkehrssicherungspflicht bleiben weiterhin Aufgabe der Gemeinde, um nur einige der Punkte zu nennen. In Kürze wird Bauhofgärtner Böß Kontakt mit den neuen Beetpaten aufnehmen und die ersten Details besprechen. Jeder Pate bzw. jede Patin erhält als Dank und Anerkennung für das Engagement eine Patenschaftsurkunde sowie ein Shirt oder eine Tasse mit dem Beet-Paten-Logo.

Möchten Sie mitmachen?

Wer mitmachen und die Patenschaft für ein Pflanz- oder Baumbeet übernehmen möchte, ist weiterhin herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. 972 0 oder Ihre E-Mail an info@gemmrigheim.de. Lassen Sie uns wissen, welches Pflanzbeet in Gemmrigheim Sie gerne betreuen möchten.

Sie erkennen die Patenbeete ab 2023 am bunten Aktionsstecker.