Informationen für Flüchtende aus der Ukraine und für Helfende

Zentrale Ansprechpartnerin

Die Gemeinde Gemmrigheim hat eine zentrale Ansprechpartnerin für Flüchtende aus der Ukraine und für Helfende eingerichtet. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an:

Kerstin Herbort
Rathaus. Zimmer Z.17
Telefon 07143 97229  
E-Mail: k.herbort@gemmrigheim.de

Wichtige Informationen des Landratsamts

Das Landratsamt Ludwigsburg hat unter www.landkreis-ludwigsburg.de viele verschiedene Hinweise und Informationen zusammengetragen.

Hilfeangebote für geflüchtete Frauen und Kinder bei (sexueller) Gewalt

Die Flucht von Menschen aus der Ukraine stellt uns derzeit vor massive Herausforderungen. Wir sind insbesondere besorgt um die Sicherheit von Frauen und Kindern, denn sie können auf der Flucht und bei der Unterbringung in Deutschland einem erhöhten Risiko von Gewalt, Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel ausgesetzt sein.

Wir möchten sicherstellen können, dass das Recht auf Schutz und Sicherheit von Frauen und Kindern von Anfang an in dieser Notsituation berücksichtigt wird. Wir möchten deshalb ukrainische Frauen in Deutschland über unsere bestehenden Hilfeangebote informieren und gleichzeitig Menschen, die in der jetzigen Situation ehrenamtlich mithelfen, für das Thema sensibilisieren.

 Organisationen, die sich um geflüchtete Frauen und Kinder kümmern, können sich mit einer Veröffentlichung von Hilfeangeboten deutlich gegen Gewalt an Frauen und Kindern positionieren und Menschen mit sexuellen Absichten klar signalisieren: Diese Organisation hat das Thema Gewalt gegen Frauen und Kinder im Blick!

Wohnungssuche für ukrainische Flüchtlinge

Für die Unterbringung von Flüchtlingen, insbesondere aus der Ukraine, sucht die Gemeinde Gemmrigheim dringend nach geeignetem Wohnraum.

Sofern Sie leerstehende Wohnungen oder auch Häuser besitzen und helfen möchten, melden Sie sich bitte bei der Gemeinde Gemmrigheim. Sie leisten damit einen großen Beitrag zum Schutz der Geflüchteten. Es konnten hierzu bereits erfolgreich Wohnungen an Geflüchtete vermittelt werden.

Nun werden uns vom Landkreis Ludwigsburg weitere geflüchtete Ukrainer*innen angekündigt, die in Kürze nach Gemmrigheim kommen sollen. Damit sind dann die gemeindeeigenen Unterkünfte und auch bereits angebotener Wohnraum belegt.

Der Mietvertrag wird direkt über die Gemeindeverwaltung abgewickelt, sprich Mieter ist die Gemeinde Gemmrigheim als verlässlicher Vertragspartner.

Kontakt

Interessierte Vermieter*innen wenden Sie bitte an Frau Petters. Sie steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung.

Behördenablauf

  1. Bitte melden Sie sich im Bürgerbüro (Zimmer Z.02 im Rathaus) für das Ausstellen einer kostenfreien erweiterten Meldebescheinigung. Die Wohnungsgeberbescheinigung kann auch nachgereicht werden.
  2. Wenn bei Ihnen bereits geflüchtete Personen privat untergekommen sind, bitten wir darum, deren Zuzug beim Einwohnermeldeamt anzumelden.
  3. Hinweis auf die persönliche Vorsprache im Ausländeramt des Landratsamtes Ludwigsburg zur Beantragung der Aufenthaltserlaubnis unter Vorlage eines biometrischen Passfotos. Terminvereinbarung unter allgemeiner E-Mail Auslaenderbehoerde@landkreis-ludwigsburg.de oder Sachbearbeiter* (A – Z nach dem Nachnamen) im Landratsamt Ludwigsburg, Hindenburgstraße 40, 71638 Ludwigsburg, Tel. 07141 / 1444-0. Aktuell versendet das AA Terminvorladungen ca. 2 – 3 Wochen nach der Anmeldung.
  4. Hinweis auf die Antragsstellung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) im Landkreis Ludwigsburg für die Beantragung von Sozialleistungen und Krankenversicherung unter allgemeiner E-Mail: asylbewerber@landkreis-ludwigsburg.de. Anträge zum Download unter: Antrag auf Leistungen nach dem AsylbLG
    Service-Tel.: 07141 / 144 – 2320
    Bei der Antragsaufnahme kann der Integrationsmanager des Landkreises helfen (Sprechstunde ist Dienstags ab 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Schloßplatz 1). Termine können vereinbart werden bei:
    Herrn Sezgin Kaya
    Sezgin.Kaya@landkreis-ludwigsburg.de
    Tel: 07141 144 42285
    Handy: 01755535048

Kostenloses Girokonto bei der KSK

Ein kostengünstiges Girokonto kann bei der Kreissparkasse Ludwigsburg beantragt werden. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  1. Giro Classic und alle weiteren Konten (also keinerlei Einschränkungen): gültiger ukrainischer Reisepass
  2. Basiskonto inkl. SparkassenCard und Onlinebanking: gültige ukrainische Identiy Card, Ankunftsnachweis, Duldung
  3. Keine Konten dürfen eröffnet werden: ukrainischer Bürgerpass (handschriftlich oder gedruckt) oder nur Meldebestätigung + Bürgerpass
  4. Für Kunden, die nur den ukrainischen Bürgerpass haben, gibt es die Möglichkeit, dass diese Kunden mit dem Bürgerpass Barschecks des Landkreises Ludwigsburg ausgezahlt bekommen.
  5. Bei Minderjährigen gilt: entweder beide Eltern oder ein Nachweis über die alleinige Sorge (ist derzeit in beiden Fällen eher ausgeschlossen)
  6. Die Eröffnung eines Kontos ist in allen Filialen möglich.

Weitere nützliche Links

Ви розмовляєте українською?

Sprechen Sie Ukrainisch und möchten sich ehrenamtlich betätigen? Die Gemeinde Gemmrigheim sucht im Bedarfsfall tatkräftige Unterstützung bei der Aufnahme und Betreuung der Geflüchteten aus der Ukraine. In erster Linie geht es darum, eine gute Kommunikation zu den Geflüchteten zu ermöglichen und diese damit zu unterstützen, sich bei uns zurechtzufinden und sicher zu fühlen.

Bei Interesse melden Sie sich gerne an Frau Herbort. Wir sind über jede Mithilfe dankbar!