mein Gemmrigheim

Pusteblume in Herzform und Schriftzug mein Gemmrigheim

gelebtes bürgerschaftliches Engagement

„mein Gemmrigheim“ – dieser Slogan beschreibt in Gemmrigheim nicht nur die Verbundenheit zum Heimatort, sondern seit Anfang 2020 auch die neue Initiative zum Bürgerlichen Engagement. Mit verschiedenen Aktionen aus den Bereichen Soziales, Umwelt- und Naturschutz oder Nachbarschaftshilfe möchte Bürgermeister Frauhammer seine Bürgerinnen und Bürger zu mehr Miteinander zusammenbringen.

Ab sofort besteht die Möglichkeit, Ideen und Anregungen für kommende Aktionen zum Bürgerlichen Engagement zu sammeln. Vorschläge können Sie per E-Mail an b.petters@gemmrigheim.de schicken. Oder Sie nutzen das Formular zum Aufmerksamen Gemmrigheimer (PDF) (74,6 KB).

Fan-Shop

Zeige deine Verbundenheit zu deinem Lieblingsort!

Hier geht es zum Online-Shop der Gemeinde Gemmrigheim.

Blumenschmuckwettbewerb

In jedem Jahr findet in Gemmrigheim ein Blumenschmuckwettbewerb statt.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Gemmrigheimer*innen mit ihrer Balkon-, Garten-, Terrassen- oder Eingangsbepflanzung. Die Bepflanzung muss von der Straße aus sichtbar sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist jedoch eine vorherige Anmeldung zum Wettbewerb erforderlich. Es können auch Bepflanzungen anderer zum Wettbewerb vorgeschlagen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch eine unabhängige Blumenschmuck-Kommission der Gemeinde Gemmrigheim. Die Preisvergabe erfolgt bei der jeweils nächsten Einwohnerversammlung. Es warten schöne Preise auf die Gewinner. 

Anmeldeschluss ist immer am 1. Juli

Sie möchten Ihren oder einen Beitrag in der Gemeinde zum Wettbewerb anmelden? Füllen Sie dazu bitte die Postkarte aus, die im Bürgerbüro (Zimmer Z.02 im Rathaus) oder in der Gemeindebücherei ausliegt.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zum Blumenschmuckwettbewerb. Wenn Sie Fragen haben wenden Sie sich bitte an unser Bürgerbüro unter Tel. 972-11 oder per E-Mail an buergerbuero@gemmrigheim.de.

Markungsputzete

Mach mit! #füreinsauberesGemmrigheim

Seit vielen Jahren wird in Gemmrigheim die jährliche Markungsputzete durchgeführt. Zahlreiche Vereine, Organisationen, Privatpersonen, aber auch die Jugendfeuerwehr und Schüler und Lehrer der Gemmrigheimer Grundschule beteiligen sich regelmäßig an dieser Aktion. Die Gemarkung wird dabei von Unrat, Abfällen und Ablagerungen gesäubert, die verantwortungslose Mitmenschen achtlos weggeworfen oder bewusst unrechtmäßig entsorgt haben.

Aktion Blühende Flächen 2022

Mit dieser Aktion sollen in Gemmrigheim zahlreiche Blumen- und Insektenwiesen entstehen. Zusammen mit unseren beiden Bauhof-Gärtnern Jochen Böß und Bianca Rambow, dem BUND und natürlich IHNEN wollen wir diese gemeinsam errichten.

Aktion „PFLÜCK MICH!“

Die Aktion „PFLÜCK MICH!“ lädt alle herzlich dazu ein, Obst von den entsprechend gekennzeichneten Bäumen zu ernten. So soll verhindert werden, dass Obst auf den Bäumen verkommt.

Boulebahn am Kleeblattheim

zwei Boulekugeln

An jedem Donnerstag um 18 Uhr laden die Boulespieler Gemmrigheim zu einem offenen Training/freien Spiel ein. Die Boulebahn befindet sich am Platz der Begegnung beim Kleeblattheim (Hauptstraße 16).

Alle, die Freude am Boulespiel haben, ganz egal ob Anfänger oder Profi, dürfen gerne vorbeikommen und mitmachen. Wer kein eigenes Equipment hat, kann dies gerne in der Gemeindebücherei oder im Tourismusbüro im Rathaus (Bürgerbüro, EG, Zimmer Z.02) zu den Öffnungs- und Sprechzeiten gegen Kaution ausleihen. Für Rückfragen steht Ihnen Ole Petters von den Boulespielern unter Tel. 0175 5208510 gerne zur Verfügung.

Willkommensbesucherinnen

In Gemmrigheim gibt es mit den Willkommensbesucherinnen Petra Pabsdorf und Sabrina Hohmann ein mittlerweile fest installiertes Angebot in diesem Bereich. Neu hinzu gekommen ist 2021 Anja Schweiker. Sabrina Hohmann befindet sich nunmehr in Mutterschutz/Elternzeit und pausiert daher bis auf Weiteres.

Mit einer Postkarte kündigen die Willkommensbesucherinnen ihren Besuch bei den frischgebackenen Eltern an. Um die Eltern von Anfang an mit Informationen zu unterstützen, haben sie hilfreiche Broschüren und Material gemeinsam mit einer Überraschung in einer “Baby-Willkommenstasche” zusammengestellt.

Bei ihrem Besuch möchten die Willkommensbesucherinnen die Eltern und ihr Baby kennenlernen. Ihnen geht es dabei keineswegs darum, eine aufgeräumte Wohnung vorzufinden. Wenn es die Eltern möchten verabreden sie sich auch einfach zu einem Spaziergang an der frischen Luft.

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen sind Angebote für Eltern ab der Schwangerschaft und Familien mit Kindern bis drei Jahre. Sie sind niedrigschwellig und richten sich besonders an Familien in belastenden Lebenslagen. Frühe Hilfen dienen der Stärkung der elterlichen Beziehungs- und Erziehungskompetenz. Sie bieten Eltern bzw. Alleinerziehenden Unterstützung, Beratung und Begleitung. Ziel ist es, jedem Kind eine gesunde Entwicklung und ein gewaltfreies Aufwachsen zu ermöglichen. Angebote der Frühen Hilfen kommen aus verschiedenen Systemen, insbesondere aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, dem Gesundheitswesen, der Frühförderung und der Schwangerschaftsberatung. Fachkräfte dieser Bereiche arbeiten eng zusammen, um Eltern bei der Betreuung und Förderung ihrer Kinder zu unterstützen. Die Ziele für die Frühen Hilfen leiten sich von der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen ab, wonach alle Kinder Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe haben.

Frühe Hilfen beziehen sich des Weiteren auf das Grundgesetz (Art. 6 Abs. 2 GG), in dem das Recht und die Pflicht der Eltern zur Pflege und Erziehung ihrer Kinder gesichert, aber auch ein Wachen der staatlichen Gemeinschaft über deren Betätigung vorgesehen ist.

Krabbelgruppe in der Begegnungsstätte

Hiermit laden wir euch herzlich zur Spiel- und Krabbelgruppe ein! Aufgrund des starken Zuwachses an Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren in Gemmrigheim, findet die Spiel- und Krabbelgruppe nun im Begegnungsraum des Klebblatt Pflegeheims statt, diesen findet ihr gleich rechts nach dem Haupteingang.

Spielen, Toben, Basteln, gemeinsam musizieren und vor allem andere Kinder kennen lernen steht hierbei auf der Tagesordnung. Wir gestalten unsere wöchentlich stattfindenden Treffen ganz nach unseren Bedürfnissen selbst. Ideen der Teilnehmer werden selbstverständlich eingebracht. Bei der Spiel- und Krabbelgruppe sammeln die Babys und Kleinkinder erste Erfahrungen im Umgang mit anderen Gleichaltrigen. Aber auch die Eltern haben die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und sich in entspannter Atmosphäre miteinander Auszutauschen.

Gemeinsam mit euch treffen wir uns Donnerstagvormittag von 09:30 bis 11:30 Uhr und/oder Donnerstagnachmittag von 15:30 bis 17:30 Uhr. Mitzubringen sind dicke/rutschfeste Socken bzw. Hausschuhe für Eltern und Kind(er) sowie eine Kleinigkeit zum Essen.

Unser Krabbelgruppe ist kostenfrei, offen – ohne feste Anmeldung, ohne Verpflichtung und konfessionsunabhängig. Einfach vorbeikommen und Spaß haben.

Wir freuen uns auf euch
Euer Orga-Team

Anja, Zladka und Carmen